Alles über Wein und den Rest der Welt…

Jahrgang 2011 – Finale

Wenn eines sicher ist in diesem Jahr, dann ist es die Tatsache, dass nichts sicher ist… oder so ähnlich.

Eigentlich dachte ich, wir würden letzte Woche die Ernte beenden. Aber nach einem kurzen Blick auf die noch vorhandenen Trauben und den Wetterprognosen, musste ich meine Meinung doch noch einmal revidieren. Sonne tagsüber, Nachts kalt – ideale Voraussetzungen um noch einen Aroma-Kick in die Träubchen zu bekommen. Also, hängen lassen und weiter abwarten und beobachten. Da wo nötig ernten, ansonsten einfach abwarten. Es ist dann eben doch so gekommen, wie ich es bereits im Sommer vermutet hatte: eine sehr frühe, aber ganz lange Lese. Die siebte Woche ist nun fast zu Ende und die achte bricht bald an…

Ansonsten ist die Ernte, bis auf Ausnahmen an der Mosel und Saar und in einigen Teilen Rheinhessens, wohl beendet und die ersten ofiziellen Verlautbarungen über den Jahrgang 2011 geistern durch die Medien. Das DWI hat resümiert und auch der VDP hat eine Bilanz gezogen. “Ein Jahrgang mit Weinen nach MAß”, titelt der VDP und hat es damit sogar auf die erste Seite der “BILD” geschafft. Im Vergleich zu den Vorjahren ist die VDP-Pressemitteilung herrlich unaufgeregt, differenziert und nicht so übertrieben. Nach den früheren dauerhaften Jubelorgien empfinde ich eine solche Meldung als sehr erfrischend.  Alles was da zu lesen ist, kann ich voll und ganz unterschreiben. Es sieht tatsächlich so aus, als ob 2011 etwas ganz besonderes werden könnte. Insbesondere im restsüßen Bereich und bei den trockenen Spitzen. Wenn ich die Jungweine probiere entdecke ich momentan ganz außergewöhnliche Aromen, die ich so bisher nicht kannte. Alles schmeckt extrem klar und balanciert. Fast schon zu gut zum jetzigen Zeitpunkt. Ich bin in der Einschätzung eines Jahrganges ja immer eher zurückhaltend und weiss beim besten Willen nicht, ob 2011 ein ganz großes Jahr wird. Es wird aber sicherlich ein sehr gutes, dass kann man jetzt schon ohne Übertreibung und mit Sicherheit sagen. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass die Menge stimmt. Noch so ein kleines Jahr wie 2010 wäre eine Katastrophe gewesen.

2 Kommentare zu “Jahrgang 2011 – Finale

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>