Alles über Wein und den Rest der Welt…

“Europa Medaille” – einstweilige Verfügung

Wir haben ja schon mehrfach über einen allem Anschein nach eher unseriösen Weinwettbewerb namens “Europa Medaille” auf unserem Blog berichtet. AWC hatte in diese Sache einen Anwalt eingeschaltet und schon kommt Bewegung in die Sache.

Bis vor einigen Tagen war auf der Homepage der “Europa Medaille” folgender Passus zu lesen:

Hier eine Verleumdung der Firma AWC  www.awc-vienna.at
Wie wir heute von unseren Kunden erfahren haben, hat offensichtlich eine Firma mit Adresse in Berlin und der Bezeichnung “europa – medaille” die Anmeldeformulare der awc vienna 2010 nachgemacht und ausgesendet. Unseriöse Angaben (wie Vorauszahlung bei Anmeldung, Kosten ohne Angabe von MwSt-Sätzen , ein Anmeldezeitraum bis 28.10.2010, Firmenkonstrukt “Ltd.”) sind in diesen Plagiat-Anmeldeformularen enthalten.

Gegendarstellung

Das Anmeldeformular wird von unserer Zentrale bereits seit 16 Jahren verwendet. Unsere Anwälte bereiten zur Zeit die Verleumdungsklage sowie die Schadensersatzklage gegen die Aussagen der AWC das es hier um Betrug gehen soll usw.. Scheinbar hat hier jemand Angst vor Konkurenz. Wir wollen uns hier in der Öffentlichkeit nicht weiter äußern da es ein laufendes Verfahren ist”

Dieser Passus ist komplett verschwunden, nicht mehr existent. Der Grund hierfür ist relativ einfach. Die AWC hat ihre Anwälte eingeschaltet und eine Unterlassungsklage eingereicht. Bis zur Rechtskraft dieser Klage gibt es eine einstweillige Verfügung (liegt uns komplett vor) gegen die Betreiber der “Europa Medaille” bei einer Androhung von 12.000 Euro Strafe.

Unsere ganz subjektive Meinung hierzu: Gut gemacht!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>