Alles über Wein und den Rest der Welt…

Kalifornien

Wir hatten es angekündigt, es gibt ab sofort eine neue Rubrik auf unserem Blog, Kalifornien!

Bevor wir richtig damit loslegen, möchte ich einige ganz persönliche Worte zu dieser neuen Rubrik loswerden. Für mich ist Kalifornien mehr als nur ein sonniger Bundesstaat der USA in dem zufälliger Weise Wein wächst. Für mich ist Kalifornien ein Traum und wenn ich die Wahl hätte und es mir aussuchen könnte, würde ich direkt dorthin auswandern und Wein machen. Nicht zu viel natürlich, damit auch noch genug Zeit für alles andere übrig bleibt.

Ich liebe nicht nur dieses Land, ich mag auch die Menschen dort ganz besonders. Nirgendwo sonst in den USA ist dieser “Geist” das jederdas  tun soll, was er tun kann so ausgeprägt. Nirgendwo sind die Menschen so “offen” und herzlich wie in Kalifornien. Alleine schon die Tatsache, dass alle anderen Amerikaner die Kalifornier für “verrückt” halten, macht sie mir schon so sympathisch. Im Grunde genommen ist Kalifornien für mich das Paradies. Vor einigen Jahren hatte ich die Gelegenheit in “Esalen” am Big Sur zu sein. Das war einer der wenigen Momente in meinem Leben, wo ich das Gefühl hatte “angekommen” zu sein. Der Abschied von diesem magischen Platz war einer der schlimmsten…

There is the delicate and subtle Big Sur air of a late afternoon in May, the midnight mist of July, the drenching February rain. There are October nights so clear the Milky Way can light your walk along the darkened garden path. And always there is the sound of the sea.

Ich weiß, das klingt nach unerträglichem Pathos, aber genauso ist es dort.

Natürlich werden wir uns künftig hier hauptsächlich dem Thema “Wein” widmen. Aber nicht nur. Wir werden versuchen auch andere  Aspekte Kaliforniens aufzuzeigen und darüber zu bloggen. Jeder der etwas Spannendes und Interessantes beizutragen hat ist herzlich eingeladen es uns mitzuteilen. Einfach per mail an uns schicken.

Der erste Bloggbeitrag wird sich allerdings mit Wein beschäftigen, und zwar mit Pinot Noir. Jene Rebsorte, die ich so sehr schätze und liebe. Und damit es gleich gut losgeht verkosten wir drei echte Hämmer. Zwei davon sehen sie auf dem Foto…

8 Kommentare zu “Kalifornien

  • Georg

    Du sprichst mir (nahezu gänzlich) aus der Seele in dieser Angelegenheit, Dirk! Der Beruf hat mich immer mal wieder und auch schonmal für längere Zeit nach Kalifornien verschlagen und ich habe einige hochinteressante Weine dort getrunken. Wenn man jetzt noch die kalifornische Küche mag (vom US comfort food bis hin zu der typisch kalifornischen Fusionküche mit Asiatischen, Europäischen und Mittel- und Südamerikanischen Einflüssen) und man die Art der Menschen dort richtig zu deuten vermag kann man es sich dort richtig gut gehen lassen!

    Ich warte gespannt auf Deine Artikel zu dem Thema!

    Reply
  • Dennis

    Danke Dirk, nachdem ich mein Fernweh von gestern überwunden hatte, gehts jetzt grad wieder los. Kalifornien ist das allerbeste Land der Welt. Freue mich auf die Beiträge.

    Reply
  • Sebastian Hett

    Super Jungs. Ich war noch nie da. Schluchtzzzzz.
    Na ja. Dann trinke ich so gegen 3 Uhr heute Nacht, wenn es dann mal kühler geworden ist, einen schönen Zinfandel von Four Vines und denke ich wäre dort.

    Reply
  • Marco Rosso

    Kalifornien ist für mich auch ein Traum! War schon zweimal da,San Francisco,Sonoma,Napa,einfach super. :-) :-)

    Reply
  • Thorbjörn

    Tja, ja. Das isses wieder, Fernweh, danke Dirk! :-D
    Durfte ja ein halbes Jahr in der ‘American Riviera’ leben. Es gibt sicher kaum was besseres, als (im Winter) im T-Shirt in der Mittagspause mit seinem Kaffee am Pazifik zu sitzen und diesen kleinen Augenblick der Ruhe zu genießen. Naja, vielleicht wenn man in dieser Bar am Strand ist, von deren Tresen aus man beim eiskalten Bierchen Delfine beobachten kann. Oder vielleicht die Möglichkeit, innerhalb weniger Stunden in der Wüste/ in den schneebedeckten Bergen/ am Strand/ in jahrmillionen alten Wäldern zu sein. Ich glaube, ich habe noch kein Volk erlebt, daß so tiefenentspannt ist, wie die Kalifornier!

    Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>