Alles über Wein und den Rest der Welt…

Der Jahrgang 2008

So langsam aber sicher ist die Entwicklung des Jahrganges 2008 in den Fässern so weit vorangeschritten, dass eine Einschätzung immer aussagefähiger wird. Am Anfang war ich ja eher skeptisch, was den Jahrgang betraf. Der Herbst war lang, die Mostgewichte eher durchschnittlich und die Säuren doch sehr prägnant. Gerade die hohe Säure ließen mich doch ein wenig skeptisch sein. Mittlerweile muss ich sagen: Es passt. Die Weine haben eine kristallklare Frucht, sind sehr ausgewogen und die Säure ist keineswegs störend, sondern eher sehr harmonisch und animierend. Es hat momentan den Anschein, als ob uns ein trinkfreudiger Jahrgang erwartet…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>