Alles über Wein und den Rest der Welt…

Ärgernis der Woche

Unser Dr. Motz zum Ärgernis der Woche:

Denunziantentum

Hat Sie Ihr Nachbar neulich nicht  gegrüßt, passt Ihnen die Nase der Wurstverkäuferin im Supermarkt um die Ecke nicht oder haben Sie grundsätzlich etwas gegen Porschefahrer? Kein Problem, zeigen Sie die Herrschaften doch einfach an. Rechts überholt, den Stinkefinger gezeigt oder einfach nur genötigt ­ im täglichen Straßenverkehr gibt es vielerlei Möglichkeiten, einem anderen etwas anzuhängen. Einfach die Autonummer sowie sicherheitshalber noch Ort und Zeit notieren und schon befindet sich der andere mittendrin im Paragraphen-Schlamassel. Immer vorausgesetzt, er sitzt allein im Fahrzeug und kann somit keinen Entlastungszeugen aufbieten.

Spätestens nach ein paar Tagen steht die Polizei vor der Tür, um sich dem “Fall” in gebührender Form anzunehmen. “Was, die streiten das auch noch ab? Warum sollte Sie denn jemand grundlos anzeigen?” – derartiger uniformierter Beamten-Logik ist nichts entgegen zu setzen. Wer sich zur Wehr setzt, wird allenfalls noch als unverbesserlicher Querulant abgetan, was das Ausmaß der Straftat nur noch erhöht. Und das alles gedeckt durch unsere Straßenverkehrsordnung. Wir werden also schon von Rechts wegen zu Denunzianten erzogen. Am Ende hilft da nur noch ein guter Anwalt, um einigermaßen schadlos aus der Nummer wieder rauszukommen. Immer vorausgesetzt, man hat eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen, ohne die es wohl die Hälfte unserer Rechtsverdreher gar nicht gäbe. Aber das ist wieder ein ganz anderen Problem.

Ein Kommentar zu “Ärgernis der Woche

  • Biene

    Dr. Motz, die uniformierten Beamten sind doch deine Freunde und Helfer ;-)

    …….aber ich glaube, ich lese deinen Artikel noch einmal in Ruhe. Ich hätte da so’n paar Nachbarn, die nicht mit mir sprechen mögen….. ;-) ;-)

    Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>