Alles über Wein und den Rest der Welt…

Michel Rolland

Es gibt Menschen in der Weinwelt, die wollte ich (und will ich immer noch) schon immer einmal kennenlernen. Einer davon ist Michel Rolland, der berühmteste Oenologe der Welt, DER “Flying Winemaker”. Ein Mann, der über 200 Weingüter auf allen Kontinenten berät und der reihenweise 100-Parker-Punkte-Wein zu verantworten hat. Da saß ich also neben ihm und war gespannt.
weiterlesen im Beitrag: Michel Rolland

Wahnsinn bei Weil

W(eil)ahnsinn! Es gab Zeiten in diesem Land, da nahm keiner mehr eine trockene Spätlese in die Hand, wenn sie schon länger als fünf Jahre gereift war. Das hatte bei manchen Weinen von manchen Erzeugern auch (bis heute) seine Berechtigung. Die Ersten und Großen Gewächse wollen aber an die großen trockenen Weine der Vergangenheit (Cabinet mit C!) anzuknüpfen. Den flüssigen Beleg, wie und dass das geht, traten jetzt Ralf Frenzel (FINE) und Wilhelm Weil mit ausschließlich trockenen Weinen aus dem Gräfenberg an. Ein emotionales Weinerlebnis! Und das Ergebnis? Der Mega-Oberhammer!
weiterlesen im Beitrag: Wahnsinn bei Weil

30 Jahre Charta – 25 mal Gala!

Was für eine geniale Idee! Mit einem einzigen Wort (Charta) eine umfassende und unverwechselbare Botschaft zu vermitteln: Charta = Rheingau = Riesling = von ambitionierten Qualitätswinzern = aus hervorragenden Weinbergen = nach klaren Standards erzeugt =  idealer Essensbegleiter = von einer Jury blind geprüft und zugelassen = erst im September des auf die Ernte folgenden Jahres verkäuflich = lecker!
weiterlesen im Beitrag: 30 Jahre Charta – 25 mal Gala!