Alles über Wein und den Rest der Welt…

Orange Wine Test

Die Tage erreichte mich wieder ein Mai eines Kollegen in dem ich dazu ermuntert wurde, doch einmal seinen “orangenen Wein” zu probieren… Derartige Infos kommen mittlerweile beinahe täglich und ich habe das Gefühl, dass immer mehr Winzer tatsächlich “Orange-Wine” machen. Das macht mich neugierig.

Natürlich muss ich extrem schmunzeln, wenn ich etwas von orangenen Wein lese. Neulich schrieb einer der großen hiesigen Tageszeitungen gar “Orangenwein”. Immerhin, man spricht darüber. Früher oder später wird es sicherlich auch richtig geschrieben. Egal.

Ich werde das Gefühl nicht los, dass es immer mehr Winzer hierzulande gibt, die sich in dieser – von mir sehr geschätzten Nische – versuchen. Das freut mich und das macht mich neugierig. Deswegen habe ich beschlossen, eine große Orange-Wine-Probe zu organisieren. Ich will unbedingt wissen, wer alles so einen Wein macht, wie sie schmecken und wie weit das Ganze überhaupt ist. Mein Gefühl sagt mir, dass die gruseligen Anfangszeiten längst überwunden sind. Falls nicht, werden wir es mit dieser Probe sicherlich herausfinden. So eine Probe ist also nur die logische Konsequenz.

Mitmachen kann jeder Weißwein aus Deutschland UND Österreich, der KOMPLETT auf der Maische vergoren wurde. Also nichts, was einfach nur einen kleinen maischevergorenen Verschnittanteil hat. 100 Prozent maischevergoren muss es sein. Jahrgang egal, Rebsorte egal. Das Ganze wird blind probiert und ich werde eine kleine Verkosterrunde aus Profis, Weinliebhabern, Normalo.Konsumenten und Orange-Wine-Hassern zusammenstellen. Schön ausgeglichen, damit hinterher keiner jammern kann. Jeder kann so viel Weine anstellen wie er will, die Teilnahme ist natürlich kostenlos. Über das Ergebnis werde ich hier im Blog und via Video berichten. Also, liebe Kollegen, liebe Händler, jetzt gilt es… ;-)

Einsendeschluß für die Weine ist der 6. Juni 2016. Weine bitte an folgende Adresse schicken:

Weingut Balthasar Ress, Dirk Würtz, Rheinallee 50, 65347 Hattenheim. Aufkleber auf den Karton: ORANGE WINE

 

18 Kommentare zu “Orange Wine Test

  • Karlo Becker

    Hey Dirk,

    ein offene Degu zum Thema Orange-Wine zu diesem Zeitpunkt finde ich eine sehr gute Idee.
    Wenn ich die bunte Runde deiner Verkostungsteilnehmer ergänzen darf, freue ich mich.

    Gruss, Karlo

    Reply
  • EC

    Auch wenn ich natürlich keine Chance habe, in die erlauchte Verkosterrunde aufgenommen zu werden (na ja, träumen darf man ja mal ein bißchen), freue ich mich schon auf den Ergebnisbericht zu diesem spannenden Thema!

    Reply
  • Andreas Abold

    Hallo Mr. Würtz, Ein Orange Wine tasting ohne unseren “Lammershoek Mysteries Die Oranje” da würde etwas fehlen.
    Vielleicht lohnt es sich den Blick in den Süden Afrikas zu lenken. Ansonsten sende Ihnen gerne eine Flasche zur Verkostung ausser Konkurrenz zu. Grüße Andreas Abold

    Reply
  • Michael

    Die Frage ist nur, wie man feststellen will, ob es sich bei den Proben tatsächlich um Orange Wine handelt…?

    Reply
  • Michael

    Die Frage ist: wie ist festzustellen dass der jeweilige Wein komplett auf der Maische vergoren ist?

    Reply
  • roberto ferrari

    Hallo Dirk…dürfte ein “oranger Südtiroler” auch mitmachen ??
    Glaube das Daniel Drago dir mal eine Flasche PULSAR zur Probe hinterlassen hat !!!
    Lg
    Roberto F.

    Reply
  • Andreas Dichristin

    guten Abend Dirk

    Daniel scheint in Südtirol ja kräftig Werbung für deine Verkostung gemacht zu haben. Würde meinen “Garnellen Anphora” gern zur Verkostung anstellen.

    lg
    Andreas

    Reply
  • Jochen Leeder

    Lieber Dirk,

    super das du das Thema wieder besprechen möchtest. Ich werde dir Weine zusenden und bin ganz gespannt wie orange wines in 2016 probiert, geschätzt oder verteufelt werden. Egal wie es ausgeht ich freu mich drauf.

    Reply
  • Pingback: Großer orange eines Test | orange-wines.de

  • Stefan Closheim

    Hi und Hallo,
    also da wäre ich ja sehr, sehr gerne dabei. Würde auch gerne als Hobbyweintrinker was mitbringen ;-)
    Seit 1 Jahr versuche ich so alles an Orange zu trinken, was sich so findet.
    sonnige Weingrüße aus Worms
    Stefan

    Reply
  • Max Bucher

    Sehr geehrer Herr Würtz, auf die Ergebnisse der Verkostung dürfen wir sehr gespannt sein. Das wird sicherlich mehr Sachlichkeit in die äußerstee kontroverse und oft unter der Gürtellinie geführte Diskussion bringen. Ich selbst bin Sekretar der Großkomturei München, Weinbruderschaft der Pfalz und bereite für den Januar 2017 in der Münchner Residenzweinprobe zusaammen mit einem Kollegen einen Vortrag über Orange Wein vor.
    Mit freunldichen Grüßen
    M. Bucher

    Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>