Alles über Wein und den Rest der Welt…

Und NOCH ein Portal…

Es ist schon ein wenig verrückt, was da momentan so alles im Netz passiert. Letzte Woche berichtete ich hier von zwei neuen Portalen in Sachen Wein und seit heute gibt es noch eines. Wie Pilze spriessen sie aus dem Boden…

Das neue Portal, sagen wir “das Portal des Tages” ;-) , heisst: “Sommelier Privé”. Meine erste Assoziation ist natürlich direkt der Shopping Club “Vente privé”. Ich weiss nicht, ob das ein Zufall ist, oder gewollt. Die beiden Macher hinter diesem Portal sind Marc Clemens und Arno Steguweit. Letzterer ist laut Pressemeldung Top-Sommelier und “einer der führenden Weinexperten Deutschlands”. Ich bin ehrlich, ich kenne ihn nicht und höre den Namen heute zum ersten Mal. Das muss aber nichts heissen, ich kann nicht jeden kennen. Wobei ich ehrlich gesagt glaube, von den meisten “führenden Weinexperten Deutschlands” wenigstens schon einmal etwas gehört zu haben.

Das Ganze erinnert mich optisch ein wenig an “Wine in black”. Alle notwendigen Funktionen sind vorhanden, es sieht gut aus und es gibt eine Menge an Infos zu den Weinen und den Weingütern. Es gibt verschiedene Pakete, unter Anderem ein individuelles. Dazu kann man eine Reihe von Fragen beantworten um schlußendlich eine Empfehlung vom Experten zu bekommen. Ich habe das einmal gemacht und war zwischendurch etwas ratlos. Da geht es in einer Frage darum, wie trocken ich meinen Weißwein mag. Angeboten bekommen ich drei Möglichkeiten: mineralisch trocken – harmonisch trocken und verspielt trocken. Diese Frage habe ich übersprungen, weil ich sie nicht beantworten kann. Die Auswahlmöglichkeiten sagen mir nichts, ich habe nicht den Hauch von Idee, was “verspielt trocken” sein soll. Ähnlich geht es mir beim Ausbaustil, “hellrauchig” und “schwarzrauchig” kenne ich nicht. Ansonsten ist dieses tool eigentlich eine gute Idee, wenngleich ich nicht glaube, dass der normalsterbliche Weintrinker diese Fragen und Antworten alle vollumfänglich versteht.

Ansonsten geht es viel um Exklusivität und Einzigartigkeit. Der Sommelier bevorzugt kleine und exklusive Weingüter, für die “Sommelier Privé” dann auch der einzige Anbieter im web sein will. Gefällt mir ebenfalls gut, Klasse statt Masse ist sicherlich noch eher eine Nische, ist das web doch nach wie vor mehr “Schnäppchenjagd” als alles andere. Beim ersten schnellen Durchstöbern der Weinangebote sehe ich allerdings doch den einen oder anderen eher ganz großen oder größeren Betrieb.

Mein Fazit:

Die Pressemeldung haut gewaltig auf den Putz und spart nicht mit Superlativen. Macht aber nichts, dass gehört dazu. Die Idee ist wieder einmal eine sehr gute, zumal da einer versucht zu beraten und Emotionen zu vermitteln. Ich persönlich habe kleine Zweifel, ob das Klientel für ein derartiges Portal groß genug ist. Ich drücke aber in jedem Fall die Daumen!

10 Kommentare zu “Und NOCH ein Portal…

  • Marc

    Hallo Dirk,
    vielen Dank für deinen prompten Artikel. Haben bei der “Trockenheit” schon einmal gleich nachgebessert… Freuen uns auch sonst jederzeit über Feedback!
    Viele Grüße
    Marc

    Reply
  • Volker

    Hab’s mir gerade angesehen. Design ist ansprechend, die Bilder in der Befragung sehr stil- und stimmungsvoll. Das Ergebnis ist auch passend zu meinem Geschmack. Einzig, dass die Pakete mit nur 3 Flaschen Wein, so scheint es mir, 49 € kosten, zeigt mir, dass ich nicht ganz die finanzielle Zielgruppe bin. 16 € pro Flasche ist dann doch nicht mein durchschnittlicher Preis, zu dem ich Wein trinke. Und wie muss man sich das mit der monatlichen Auswahl und Belieferung vorstellen? Erfährt man vorher, was im Paket sein wird? Kann man vor der Belieferung ändern? Das geht mir aus der Website nicht sofort hervor.

    Reply
  • Marc

    Hallo Volker,
    vielen Dank für dein Feedback. Wir hatten auch sehr lange über die Preise diskutiert, uns aber am Ende entschlossen in das höhere Segment zu gehen, da wir einfach nur die besten Weine liefern und jeden Weinliebhaber immer zu 100% zufrieden stellen wollen! Was die monatliche Belieferung angeht, hast du schon richtig erahnt wie es läuft. Jeder Kunde bekommt eine Woche vor Liefertermin (also normalerweise am 3. Freitag des Monats) eine Email geschickt, in der seine drei Weine ausführlich vorgestellt werden. Er hat dann drei Tage Zeit sich für ein anderes Paket zu entscheiden, einen Monat auszusetzen oder zu kündigen.
    Aber sehr richtig, das müssen wir noch besser kommunizieren. Wir machen uns dran!
    Wenn du Interesse an einem Einführungspaket ;) hast, dann schick mir doch eine Email an marc@sommelier-prive.de.
    Viele Grüße
    Marc

    Reply
  • Marc

    Dank euch! Würde mich sehr freuen, sich mal bei Gelegenheit zusammenzusetzen und sich auszutauschen… Christian, natürlich darfst du das auch gerne an deine Frau weitergeben.

    Reply
  • Markus

    Guten Tag,
    kennt irgendjemand hier im Forum die Zahlen für den Weinhandel in Deutschland. Mich würde interessieren wie Umsatz mit Online Weinhandel in Deutschland erzielt wird. Danke.

    Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>