Alles über Wein und den Rest der Welt…

Vinocamp – ein erster Rückblick

Es ist vollbracht! Das erste deutsche Vinocamp hat stattgefunden… und wie!!!

Die letzten drei Tage gehörten sicherlich zu den aufregendsten und interessantesten, die ich in diesem Jahr hatte. Der Campus in Geisenheim war Gastgeber für das erste Barcamp in Sachen Wein im Land. Wochenlang, ach was, viele Monate, hatten wir vorbereitet, geplant und gemacht. Leider konnten wir nur den Rahmen planen, nicht den Inhalt. Für den Inhalt des Barcamps sind die Teilnehmer verantwortlich. Und um es einmal in aller Deutlichkeit zu sagen, “Ihr habt das großartig gemacht” Weit über 20 spannende und informative Sessions, ein reger Austausch, eine unglaublich gute Stimmung. Echtes “netzwerken” eben. Ich habe ganz viele, völlig neue Gesichter gesehen. Das hat mir am besten gefallen, denn es zeigt, dass diese Szene doch größer ist.

Ich bin mir sicher, wir werden in den kommenden Tagen noch einiges über das Vinocamp lesen. Ich werde natürlich alles hier verlinken. Fotos der letzten Tage gibt es übrigens hier. Ein ganz besonderer Dank noch einmal an den Campus Geisenheim und unseren Sponsoren. Das Vinocamp 2012 ist schon in der Planung…

Ganz wichtig: Wir freuen uns über alle Anregungen und Kritik. Das ist ganz wichtig, damit wir dieses Projekt weiter entwickeln können.

Hier sammele ich die Reaktionen:

Wiesbadener Tagblatt

Winzerblog

Weinakademie Berlin

Duesiblog

Baccantus

Winzerblog – 2

Weingut Steffens-Keß

Weinverkostungen.de

Weinschreiber

DWI

Weinreich – mit bewegten Bildern

Video-Rundgang mit Gumia

12 Kommentare zu “Vinocamp – ein erster Rückblick

  • Michael Rosenthal

    Eine perfekte Organisation und das alles neben Arbeit, Blogg, facebook etc.
    Vielen vielen Dank für dieses wundervolle Wochenende !!!

    Reply
  • Zanzo

    Das Vinocamp war eine echt runde Veranstaltung! Tolle Organisation und gefüllt mit viel interessantem Stoff, tollen Diskussionen und auch viel sozialen Kontakten. Ich freue mich auf das nächste Mal und hoffe ich kann mehr dazu beitragen. Cheers, Zanzo!

    Reply
  • Hendrik Thoma

    Es war ein Meilenstein für unsere kleine Branche und schade, daß so wenige Rheingauer Winzer Interesse gezeigt haben. Ein großer Dank an alle Organisatoren und Helfer.

    Reply
  • Frank Schulz

    Es war schon im Rahmen der erwähnten, Monate langen Vorbereitung und Planung eine Wonne mit sehr unterschiedlichen Mitwirkenden an einem Strang zu ziehen. Auch schwierige Hürden wurden gemeistert. Das Vinocamp stand unter dem guten Stern konstruktiven Wollens aller Handelnden, ob Planer oder Besucher. Freue mich über diesen Erfolg!

    Reply
  • Pingback: Bilder vom Vinocamp Deutschland #vcd11 » Wein » Bad Kreuznach Blog

  • Iris

    wenn Du noch mehr Reaktionen finden willst: ich hab noch einiges auf der Wiki-Linkliste bei Mixxt zusammengetragen.

    Reply
  • Thomas Günther

    Wie ich auch schon bei mir im Blog geschrieben habe, fand ich es deutlich über meinen Erwartungen. Hendrik, ich bin noch eine Woche in der Region geblieben. Es ist durchaus interessant wie stark viele Winzer im Rheingau das VinoCamp wahrgenommen haben. Ich bin mir sicher, dass da im kommenden Jahr einige gerne dabei sein werden, von denen man das nicht erwarten würde.

    Reply
    • Dirk Würtz Post author

      @Thomas
      Das bekomme ich auch mit, und das gefällt mir! Ich bekomme auch mit, dass sich einige das Ganze zunächst betrachtet haben und nächstes Jahr kommen werden. Und die “wirklich” wichtigen Menschen waren alle da!!!

      Reply
  • Pingback: » Blogarchiv » medienagenten on Tour - Auf dem vinocamp

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>