Alles über Wein und den Rest der Welt…

Twitter Wine Awards

Was als ein zartes Pflänzchen startete, nimmt immer mehr an Fahrt auf. Die nächsten Twitter Wine Awards (#TWA) stehen an. Es geht um eine der edelsten Rebsorten in diesem Land, den Spätburgunder, auch bekannt als Pinot Noir. Mit an Bord sind dieses Mal drei fantastische Partner.

Die dritten #TWA finden vom 26. bis 28. November 2010 am Kaiserstuhl in Oberbergen in Franz Kellers “Rebstock” statt. Alle ausführlichen Details hierzu, sowie das “Rahmenprogramm” folgen in den kommenden Tagen. Wie immer, darf JEDER mitmachen. Winzer, Händler und natürlich auch die Endverbraucher. Jeder der möchte darf so viele Weine einschicken, wie er will. Die Teilnahme ist kostenlos. Die einzige Voraussetzung ist, dass kein Wein mehr als 20,00 Euro für den Endverbraucher kosten darf.

Die Anmeldung der Weine erfolgt dieses Mal ausschließlich auf dem elektronischen Weg. Patrick Johner hat eine revolutionäre Datenbank für die #TWA programmiert, die sowohl die Anmeldung, die Auswertung,als auch die spätere Verwendung der Ergebnisse für jeden einzelnen Teilnehmer in eine neue Dimension bringen wird. Keine Angst, das Ganze ist nicht kompliziert. Mehr dazu im Lauf der Woche.

Worüber wir uns sehr freuen, ist die Tatsache, dass wir für die “Pinot-TWA” drei absolut fantastische Partner finden konnten. Das Deutsche Weininstitut stiftet wieder einen Sonderpreis in Form eines Image-Videos. Dieser Preis wird an den besten Spätburgunder gehen.

Als online Medienpartner konnten wir die Mannen um Utz Graafmann und sein Portal “weinplus” gewinnen. Ein weiterer Medienpartner ist die neue deutsche Ausgabe des “Falstaff”. Wir werden also bei unserem “Bürgerpreis” von großen Multiplikatoren begleitet. Das freut uns unglaublich und macht uns alle hier auch ein wenig stolz!

5 Kommentare zu “Twitter Wine Awards

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>